Besucherzähler  

85567
Heute18
Gestern32
Woche109
Monat435
Insgesamt85567
   


Aktuelles

Deining überrollt Waldram III

 
Trotz fehlender offensiv Leistungsträgern (M.Demmel, F.Pelz, R.Sobotta) gelang den Deininger Fußballern ein Schützenfest im Testspiel gegen DJK Waldram III.

Ohne große Probleme gewannen die Spieler von Chefcoach Norbert Strobl souverän mit 9:2.

Thommy Wiethaler hatte mit einem verwandelten Foulelfmeter die Weichen früh auf Sieg gestellt ehe sich Branislav Firkal zwemal, Fabian Wegstroth viermal, Ben Spindler und Franz Greiter jeweils einmal in die Torschützenliste eintragen durften.



Schwacher Test gegen Höhenrain II


Nicht auf der Höhe präsentierten sich die Deininger beim Testspiel gegen die Reserve des FSV Höhenrain am 23.07.16.

Auf heiimischem Platz lag man bereits nach 7 Minuten mit 0:2 zurück. Felix Pelz ließ mit seinem Treffer zum 2:1 nur kurz darauf (11') noch einmal Hoffnung aufkommen.

Leider fand der SC Deining nie zu seinem Spiel und musste in der zweiten Spielhälfte noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen und verlor somit unnötig aber dennoch verdient mit 1:4.

Pokalaus für Deining


Der SC Deining verabschiedet sich nach einer 1:4 Niederlage im Spiel gegen FF Geretsried aus dem Kreispokal.
Zur Pause lag die Mannschaft um neu-Kapitän Markus Demmel bereits verdient mit 0:2 in Rückstand.
Kurz nach der Pause nutzten die Gäste dann einen Foulelfmeter zur 3:0 Vorentscheidung.
Während der Sportclub ein schwaches Spiel zeigte, dominierten die Fußballfreunde aus Geretsried die Partie und erhöhten zwischenzeitlich sogar auf 4:0 ehe Fabian Wegstroth in der 73' Spielminute den Ehrentreffer zum 4:1 Endstand erzielte.

Remis im Test gegen FF Geretsried
 

Bevor der SC Deining am 20.07.16 im Pokal auf die Fußballfreunde aus Geretsried trifft, fand heute ein Testspiel der beide Mannschaften statt. (17.07.2016)

Nach Toren von Thomas Wiethaler (Handelfmeter 21'), Fabian Wegstroth (26') und Markus Demmel (37') konnte Geretsried kurz vor der Pause auf 3:1 verkürzen (42').
Die ersten Minuten nach dem Seitenwechsel verschliefen die Männer von SCD Chef Coach Norbert Strobl völlig und so stand es nach 47 Spielmiuten plötzlich 3:3.

Trotz guter Chancen für die Deininger änderte sich an diesem Ergebnis nichts mehr und so trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden.

   
© SC DEINING